Das Praxisteam
Susanne Schuck

Susanne Schuck

Zahnmedizinische Fachangestellte

Aufgabenbereich:
Erstellen von Heil- und Kostenplänen, Abrechnung, Leistungserfassung, Terminvergabe und Anmeldung

Ausbildung: 1989 – 1992

In der Praxis seit: 1997

Aufgabenbereich: Erstellen von Heil- und Kostenplänen, Abrechnung, Leistungserfassung, Terminvergabe und Anmeldung

Fortbildungen: GOZ, BEMA, Implantologie

Das Praxisteam
Natalia Filter

Natalia Filter

Zahnmedizinische Fachangestellte

Aufgabenbereich:
Stuhlassistenz, Röntgen, Instrument-Aufbereitung, Prophylaxe/PZR, Recall-System, Anmeldung und Terminvergabe, Qualitätsmanagement

Ausbildung: Berufsschule Bad Kreuznach (1994 – 1997)

In der Praxis seit: 1997

Aufgabenbereich Stuhlassistenz, Röntgen, Instrument-Aufbereitung, Prophylaxe/PZR, Recall-System, Anmeldung und Terminvergabe, Qualitätsmanagement

Fortbildungen: Implantologische und chirurgische Assistenz, Prophylaxe, Hygiene, Röntgen

Das Praxisteam
Nadine Voigt

Nadine Voigt

Zahnmedizinische Fachangestellte

Aufgabenbereich:
Stuhlassistenz, Röntgen, Instrument-Aufbereitung, Prophylaxe/PZR, Anmeldung und Terminvergabe

Ausbildung: Berufsschule Bad Kreuznach (1991 – 1994)

In der Praxis seit: 2007

Aufgabenbereich Stuhlassistenz, Röntgen, Instrument-Aufbereitung, Prophylaxe/PZR, Anmeldung und Terminvergabe

Fortbildungen: Prophylaxe/PZR, Röntgen

Das Praxisteam
Helena Eberle

Helena Eberle

Zahnmedizinische Fachangestellte

Aufgabenbereich:
Stuhlassistenz, Röntgen, Instrument-Aufbereitung, Dokumentation von Sterilisationsvorgängen

Ausbildung: bis Juni 2003

In der Praxis seit: 2000

Aufgabenbereich Stuhlassistenz, Röntgen, Instrument-Aufbereitung, Dokumentation von Sterilisationsvorgängen

Fortbildungen: Röntgen

Das Praxisteam
Ingeborg Castronovo

Ingeborg Castronovo

Zahnmedizinische Fachangestellte

Aufgabenbereich:
Stuhlassistenz, Röntgen, Instrumentenaufbereitung, Prophylaxe und Terminvergabe

Ausbildung: Berufsschule Koblenz 1989-1992
Weiterbildung zur ZMF 1995

In der Praxis seit: 2014

Aufgabenbereich Stuhlassistenz, Röntgen, Instrumentenaufbereitung, Prophylaxe und Terminvergabe

Das Praxisteam
Laura Koch

Laura Koch

Zahnmedizinische Fachangestellte

Aufgabenbereich:
Stuhlassistenz, Instrumentenaufbereitung, Prophylaxe und Terminvergabe

Ausbildung: 2013-2016

In der Praxis seit: 2017

Aufgabenbereich Stuhlassistenz, Instrumentenaufbereitung, Prophylaxe und Terminvergabe

Das Praxisteam
Peter Nuss

Peter Nuss

Zahntechniker

Aufgabenbereich:
„Allrounder“ in der Zahntechnik

Ausbildung: Meisterlabor W&K Teuber in Darmstadt, Gesellenbrief 1976

In der Praxis seit: 2011

Aufgabenbereich „Allrounder“ in der Zahntechnik

Das Praxisteam
Ursula Nuss

Ursula Nuss

Zahntechnikerin

Aufgabenbereich:
Zirkon, Keramik, Verblendtechnik, Modellation

Ausbildung: Meisterlabor W&K Teuber in Darmstadt

In der Praxis seit: 2011

Aufgabenbereich Zirkon, Keramik, Verblendtechnik, Modellation

Das Praxisteam
Antonia Blattner

Birgit Schug

Zahnmedizinische Fachangestellte, Dentallabor

Aufgabenbereich:
Prothetik, Reparaturen, Arbeitsvorbereitungen, Herstellung von Aufbissschienen, Sportlerschienen, CA® Clear-Aligner-Schienen

Ausbildung: 1985 – 1988

In der Praxis seit: 2007

Aufgabenbereich Prothetik, Reparaturen, Arbeitsvorbereitungen, Herstellung von Aufbissschienen, Sportlerschienen, CA® Clear-Aligner-Schienen

Fortbildungen: CA® Clear-Aligner-Set-Up-Arbeitskurs

Das Praxisteam
Antonia Blattner

Antonia Blattner

Auszubildende zu Zahnmedizinischen Fachangestellten

Aufgabenbereich:
Stuhlassistenz

Ausbildung: seit 2015

In der Praxis seit: 2015

Aufgabenbereich Stuhlassistenz

Das Praxisteam
Kerstin Völker

Kerstin Völker

„Als Ehefrau von Herrn Dr. Steffen Völker bin ich hier in der Praxis für die Buchhaltung zuständig."

„Als Ehefrau von Herrn Dr. Steffen Völker bin ich hier in der Praxis für die Buchhaltung zuständig.
Außerdem sehe ich mich als Bindeglied zwischen Chef und Mitarbeitern und habe für alle ein offenes Ohr, kümmere mich um Belange, die neben dem eigentlichen Praxisbetrieb ablaufen und versuche so, meinem Mann einen Teil des bürokratischen Alltagsaufwandes abzunehmen, damit er mehr Zeit für seine Patienten hat.“